ALAM AL KUTUB, Arabische Bücher, Postfach, CH-8117 Fällanden

Ein Apfel, der weiss, dass er nichts weiss?

CHF 21.50

Bei Nachbestellung verfügbar


Beschreibung
Gedichte arabisch-deutsch

Girgis Shou­krys Gedichte hauchen selbst banalen Worten Leben ein, verwan­deln sie in leben­dige, beseelte Krea­turen mit Gefühlen, in der Lage zu lieben und zu hassen, launisch und mit einer gewissen Anfäl­lig­keit für Siechtum.
Seine lyri­sche Archi­tektur, die Gesagtes anders meint und Worte in andere Dimen­sionen versetzt, kris­tal­li­siert sich in diesem Lyrik­band beson­ders heraus. Hier setzt sich Shoukry mit den unter­schied­lichsten Berei­chen des Lebens ausein­ander, mit dem privaten wie dem poli­ti­schen Alltag sowie mit der Dekon­struk­tion seiner exis­ten­tia­lis­ti­schen Welt­an­schauung.

Girgis Shoukry wurde 1967 in Sohag, Ägypten, als Sohn einer kopti­schen Familie geboren. Ab 1994 arbei­tete er für das Radio und Fern­sehen als Thea­ter­kri­tiker in Kairo; 1996 veröf­f­ent­lichte er seine erste Gedicht­samm­lung.

80 Seiten, Brosch.

Print Friendly

Zusätzliche Informationen
Gewicht 0.200 kg
Autoren

Girgis Shoukry